Buch “Visuelle Kultivierung” verfügbar

Die an der Universität Erfurt 2016 eingereichte Dissertation “Images in our Minds and Pictures in our Media. Eine empirische Studie Visueller Kultivierung am Beispiel der Ägyptischen Revolution 2011” ist unter dem Titel “Visuelle Kultivierung. Eine empirische Studie am Beispiel der Ägyptischen Revolution 2011”  erschienen; das Buch wird verlegt von SpringerVS, ist käuflich aber z.B. auch bei Amazon erhältlich. Einen ersten Eindruck ermöglicht Google Books.

Das Buch “Visuelle Kultivierung” in den Beständen der Universitätsbibliothek Erfurt.

Sebastian Gerth entwickelt den Ansatz der Visuellen Kultivierung, welcher die bildliche Komponente der klassischen Kultivierung schärft und mit dem Konzept von Mental Imagery verbindet. Analysiert wird der Einfluss der Online-Bildberichterstattung auf das Bildgedächtnis und die Beurteilung der sozialen Realität. Die Studie ergibt sich v.a. aus der wachsenden Bedeutung von Online-Nachrichtenportalen, der zunehmenden medialen Visualisierung, der Überlegenheit der kognitiven Verarbeitung von Bildern im Vergleich zu verbalen Botschaften und aus Desideraten der empirischen Analyse von Systematiken pressefotografischer Aussagen sowie deren Rezeption und Wirkung.

Kommentar hinterlassen

3 + 2 =