Hilfe für Menschen in und aus der Ukraine | *updated: 5.10.2022* | #UkraineMeetsErfurt

Lesedauer: ca. 6 Minuten

 

Wie bereits auf zahlreichen Social Media-Kanälen angekündigt, melden wir uns mit einigen weiteren Hinweisen, um den Menschen zu helfen, die vor Krieg, Zerstörung und Vertreibung in der Ukraine fliehen müssen. Viele unserer Freunde und Bekannte wissen, dass Veronika aus der Ukraine kommt und Familie und Freunde dort in großer Gefahr sind. Unsere Hilfe wird aber weit über unseren persönlichen Kreis hinausgehen. Lest hier die Antworten auf die wichtigsten/häufigsten Fragen, der Artikel wird von Zeit zu Zeit geupdatet.

 

Kampagne #UkraineMeetsErfurt

 

Bitte auf die Fragen klicken, ihr springt dann direkt zur Antwort.

  1. Wie möchten wir (Veronika & Sebastian) helfen?
  2. Welche Möglichkeiten zu helfen gibt es für mich (als Leser:in)?
  3. Mit wem arbeitet ihr hauptsächlich zusammen und wohin kann ich Sachspenden bringen?
  4. Wohin kann ich Geld senden und auf die sinnvolle Verwendung vertrauen?
  5. Kann ich eine Unterkunft zur Verfügung stellen? 
  6. Was kann ich sonst tun?
  7. Zeigt mir Bilder! 😉
  8. Wofür habt ihr die gespendeten Gelder verwendet?

Wir informieren hierüber auf Social Media. Die wichtigsten Kanäle sind:

  • Twitter: Hier werde ich regelmäßig Informationen, Eindrücke und Meinungsbilder teilen (Timeline auch rechts sichtbar).
  • Facebook: Updates zu unseren Aktivitäten.
  • LinkedIn: Updates zu unseren Aktivitäten.

Fragen & Antworten

  1. Wie möchten wir (Veronika & Sebastian) helfen?
    Wir werden dreistufig verfahren:
    Stufe 1:
    Dringend benötigte Dinge (Medikamente wie Schmerzmittel, Antibiotika usw.; Schlaf- und Hygieneutensilien) werden schnellstmöglich in Erfurt und Umgebung gesammelt und an Partner (Frage 3) zum Transport übergeben.
    Stand: begonnen, wird fortgeführt; derzeit insgesamt 6 Transporte (mit unserem PKW)
    Stufe 2:
    Wir versuchen weiter, Veronikas Familie und Freund:innen aus der Ukraine nach Polen zu “manövrieren”, wenn sie das wollen. 
    Stand: Veronikas Mama ist bei uns, viele Freund:innen von ihr wollen zunächst in der Ukraine bleiben. Wir nutzen die persönlichen Kontakte anderweitig. 
    Stufe 3:
    Aufnahme ukrainischer Flüchtlinge im Rahmen unserer Möglichkeiten. Hierfür benötigen wir ggf. finanzielle Unterstützung (s. Frage 4).
    Stand: Wir haben eine Familie bei uns aufgenommen – eine Mutter mit 2 Kindern aus der Nähe von Schytomyr, Ukraine. Erste Behördengänge  liegen bereits hinter uns, ein Schulplatz ist organisiert, Gespräche mit der KiTa haben bereits stattgefunden. 

  2. Welche Möglichkeiten zu helfen gibt es für mich (als Leser:in)?
    Sachspenden: Bitte schaut bei Frage 3 nach.
    Geldspenden: Bitte schaut bei Frage 4 nach.
    Unterkunft: Bitte schaut bei Frage 5 nach.
    Online: Bitte schaut bei Frage 6 nach.
  3. Mit wem arbeitet ihr hauptsächlich zusammen und wohin kann ich Sachspenden bringen?
    Wir haben uns aus Gründen der Einfachheit im Hinblick auf Kommunikation und Logistik dazu entschlossen, zunächst v.a. einen Partner zu unterstützen: den Verein Ukrainische Landsleute Thüringen e. V.  Diese organisieren unseres Wissens auch die größten Transporte derzeit aus Erfurt (weitere Informationen). 
    Veronika nimmt einen Spendenscheck von Kindern der Thomas-Mann-Grundschule in Erfurt entgegen (auf das Bild für weitere Informationen klicken).

    Ansprechpartner:
    Ukrainische Landsleute e. V.
    Daniel Fuhrmann (spricht natürlich deutsch)
    0157 51 74 94 22

    Abzugebende Dinge bitte nicht mehr zum Karl-Marx-Platz 1, 99084 Erfurt (nähe Presseklub) bringen.
    Neue Annahmestellen sind:
    – Weißdornweg 2 (Schulturnhalle, Montag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr)
    – Rathaus, Fischmarkt 1, 99084 Erfurt (rund um die Uhr möglich)

    Derzeit v.a. benötigt:
    – Medikamente [Schmerzmittel & fiebersenkende Mittel (v.a. Ibuprofen, Paracetamol); wer rankommt: Antibiotika und (sehr) starke Schmerzmittel]
    – Verbandsmaterial in allen Formen (Erste Hilfe-Kästen, frei verkäufliche Utensilien)
    – Schlafutensilien (Schlafsäcke, Isomatten, Thermounterwäsche) & Thermounterwäsche (Männer)
    – Campingstühle (für Wartende an den Grenzen)
    – Powerbanks (aufgeladen!), Batterien, Akkus (u.a. zum Kontakthalten zu Freunden und Familie)
    – Taschenlampen, Stirnlampen
    – Kindersitze (Auto)
    – BITTE DERZEIT NICHT: Kleider- und Textilspenden. Hebt diese auf, sortiert nach Größe o.ä. Sie werden noch gebraucht.
    Derzeit besonders benötigt werden große Fahrzeuge (kein PKW! mindestens Transporter, besser LKW).
    Weitere Informationen finden sich hier. Es starten regelmäßig neue Transporte – diese benötigen auch Geld (v.a. für Treibstoff, Fahrerversorgung; Frage 4).

    Maßgeblich koordiniert nun auch die Stadt Erfurt viele Aktivitäten. Bitte schaut dazu hier vorbei. 

    Es gibt weitere Akteure, z.B. die Wirtschaftsjunioren Thüringen e. V. oder den Next Level e. V. (dort bei Bedarf bitte direkt Kontakt aufnehmen).

  4. Wohin kann ich Geld senden und auf die sinnvolle Verwendung vertrauen?
    Es gibt hier drei Möglichkeiten – diese hängen davon ab, wie ihr helfen wollt. Wirklich jeder Euro zählt, es gibt kein “zu wenig”. 🙂 

    Möglichkeit 1: Hilfslieferungen in die Ukraine über Ukrainische Landsleute e. V.
    finanziert werden: Transport humanitärer Güter (zur Ukraine) und von Menschen (aus Polen); Treibstoff, Fahrerversorgung
    Empfehlung: Geld wird für tägliche Fahrten benötigt, daher dringend

    Ukrainische Landsleute e. V. Erfurt
    DE16 7933 0111 0002 3408 15
    Betreff: Nothilfe Ukraine
    BIC: FLESDEMMXXX

    Möglichkeit 2: Hilfsleistungen von Veronika & Sebastian
    finanziert werden: Sachspenden (in Absprache mit dem o.g. Verein), Unterbringung von Schutzsuchenden, Notfallreserve für Flüchtende aus Veronikas Umfeld
    Transparenz: Schaut unter Frage 8 nach, wofür wir die Gelder verwendet haben. 🙂  Jeder Einzelne erhält von uns eine individuelle Rückmeldung, wie wir ihren/seinen Beitrag eingesetzt haben. 

    Sebastian Gerth, Veronika Belikova-Gerth
    DE54 1203 0000 1071 1937 32
    Betreff: Nothilfe Ukraine
    BIC: BYLADEM1001

    Bitte beachtet (aus juristischen Gründen): Dies ist kein offizieller Spendenaufruf und wir stellen keine Spendenquittungen aus. Nicht verwendete Mittel werden nach hoffentlich baldiger Beruhigung der Lage an unter Möglichkeit 1 genanntes Konto gespendet, um den Verein und seine Aktivitäten rund um die ukrainische Community in Thüringen zu unterstützen. Wir selbst werden nichts behalten, sondern ebenfalls spenden.

    Möglichkeit 3: Medikamente über Medeor
    Die sog. Notapotheke der Welt kann Medikamente wesentlich günstiger beziehen als Privatpersonen. Sie haben derzeit einen Fokus auf die Ukraine, weitere Informationen und eine Spendenmöglichkeit finden sich hier

    Möglichkeit 4: Spende an die ukrainische Armee über die ukrainische Nationalbank
    Ihr findet alle Informationen hier. Normalerweise sind wir absolut gegen Waffen und deren Einsatz, aber in diesem Falle ist Unterstützung leider notwendig. 

  5. Kann ich eine Unterkunft zur Verfügung stellen?
    Ja, es gibt für den Raum Erfurt ein Formular – tragt Euch bitte dort ein. 
    Möglich ist auch ein Inserat auf den Plattformen Dritter, z.B. bei Host4Ukraine oder #UnterkunftUkraine

    Bitte beachtet:
    Die Aufnahme unbegleiteter Minderjähriger ist nicht ohne Weiteres möglich und muss über die Jugendämter laufen. Hintergrund ist, dass diese spezielle Zielgruppe ganz besonders schutzbedürftig ist. 

  6. Was kann ich sonst tun?
    in der realen Welt:
    Zeigt Solidarität mit der Ukraine. Verwendet ihre Farben in der Öffentlichkeit. Sprecht mit Euch bekannten Ukrainer:innen und steht ihnen bei. Sie machen gerade unglaubliche Ängste durch – manchmal hilft einfach Anwesenheit und Zuhören. Macht ihnen das Leben so komfortabel wie möglich. Unterstützt sie bei Dingen, die sie machen möchten und mögen sie noch so banal erscheinen. Fragt bitte nicht jeden Tag nach dem aktuellen Status, sondern sendet einfach “good vibes”. 🙂 
    Online:
    Solidarisiert Euch. Ja, auch ein kleines Fähnchen im Profilbild auf Social Media macht etwas aus. Wenn die eigene Timeline voll davon ist, ist es ein Zeichen, dass ihr massenhaft hinter ihnen steht.
    Sprecht mit Euren russischen Freunden und Bekannten. Viele wissen nicht Bescheid, sie haben zu Hause viele Falschinformationen. Erklärt. 
    Und sonst?
    Betet für alle Opfer des Krieges. 

  7. Zeigt mir Bilder! 😉 
    Bitte nutzt die Pfeile unten, um zu navigieren. 

    Veronika nimmt einen Spendenscheck der Thomas-Mann-Grundschule Erfurt entgegen

    Bild 1 von 12

     

  8. Wofür habt ihr die gespendeten Gelder verwendet?
    Die Einnahmen und Ausgaben (gerundet) setzen sich wie in der Tabelle dargestellt zusammen. Wir haben Spendenbeiträge zwischen 25 und 1.000 Euro erhalten. DANKE! 🙂 

      Einnahmen
    (in Euro)
    Ausgaben
    (in Euro)
    Zweck
    Summe 6.590,50    
        654 Sachspende (Nahrung, Hygieneartikel)
        74 Sachspende (Powerbanks)
        270 Medikamente (Apotheke)
        92 Sachspende (Babyutensilien)
        190 Sachspende (Babyutensilien)
        65 Kleidung Gastfamilie
        25 Kleidung Gastfamilie
        17 Benzinkosten (Transporte)
        32 Sachspende (Nahrung, Hygieneartikel)
        16 Sachspende (Hygieneartikel)
        65 Sachspende (Verbandsmaterial)
        41 Sachspende (Nahrung, Hygieneartikel)
        11 Benzinkosten (Transporte)
        41 Sachspende (Verbandsmaterial)
        200 Notapotheke der Welt – Medeor (Projekt Ukraine) 
        200 Schulbücher, Schulessen für ukrainische Kinder in der zukünftigen Schule unseres Sohnes
        200 Save the Children e.V. (Ukraine-Projekt)
        100 Caritas Ukrainian Refugee Project
        50 Essensunterstützung Gastfamilie
        100 International Medical Corps (Ukraine)
        90 Sachspende (Babynahrung, Windeln)
        75 Transportkosten 
        50 Osternester und -geschenke Gastkinder
        200 Spende psychologische Betreuung von Kriegsopfern in Ukraine
        26 Zoobesuch (Erfurt) Gastkinder 
        500 Privatspende an Frau, die keinen Kontakt zu Ihrem Mann (Soldat an Front, danach vermutlich in Kriegsgefangenschaft) hat und seit Monaten mit Kindern in Turnhalle wohnt;
    Spende dient Anmietung einer privaten Bleibe
        50 Privatspende an Jungen, der sich nach Tod der Mutter allein um 4 Geschwister kümmert;
    Spende dient Lebenshaltung
    Summe/Übertrag 6.590,50 3.434  
    Saldo 3.156,50    

    Sachspenden werden von Partnern zur polnisch-ukrainischen Grenze transportiert. Ausgaben für unsere Gastfamilie werden wie beschrieben eingesetzt. Wir verwenden selbstverständlich auch private Mittel zur Finanzierung von Spenden und Gastfamilie(n). 

Kommentar hinterlassen

5 × drei =